andreas schoch frank bühler
freie architekten PartG mbB

Umgestaltung Ortsmitte Leimersheim

2009

Bei dem von der Ortsgemeinde Leimersheim ausgelobten anonymen Architekten-/ Landschaftsarchitektenwettbewerb zur Neugestaltung der Ortsmitte belegte der Entwurf den 4. Rang.

Grundgedanke des Konzeptes ist die Vorstellung, dass das Leben am Fluss quasi auf Inseln, bzw. Halbinseln, umgeben von den Seitenarmen des Rheins, stattfindet. Übertragen auf den Ortskern von Leimersheim sind dies Plätze (Dorfplatz, Brunnenplatz, Freiflächen vor Cafés)
Die Inseln werden durch bauliche/ gestalterische Maßnahmen von der Umgebung abgehoben.
Die Landesstrasse wird mit dem künftigen Hauptplatz auf das gleiche Niveau angehoben.
Es entsteht eine Platzsituation, die als Einheit wahrgenommen wird und die derzeit dominierende Straße wird optisch untergeordnet. Eine Sperrung des Platzes für Feste wird ermöglicht. Die Definition als Platz wird durch in den Belag eingelassene LED Leuchten unterstützt.
Für die historischen Waschplätze wird eine Rekonstruktion der alten Struktur vorgeschlagen. Die Plätze werden durch schwebende Holzdecks mit Sitzmöglichkeiten (Inseln) ergänzt Der Zugang zum Waschplatz an der Mühle erfolgt neben der neu errichteten Bushaltestelle.
Als weitere Nutzungsidee wird vorgeschlagen die spektakuläre Situation des Bachlaufes als Einstiegsplatz für die im Ort angebotenen Kajaktouren zu nutzen, um den Tourismus zu unterstützen.

Ort:
Leimersheim